Öffentliche Führungen durch das Kloster Brunshausen

samstags und sonntags um 14.00 Uhr

Führungen durch die Stiftskirche Bad Gandersheim

fuehrungen1 stiftskirche

Im Gandersheimer "Dom"
Schätze neu entdecken

Die romanische Stiftskirche war von 881 bis 1810 Lebensmittelpunkt der Gandersheimer Stiftsdamen. Mit seiner eindrucksvollen Doppelturmfassade ist der Bau ein einzigartiges Zeugnis der hohen Bedeutung des Stifts im Mittelalter. In den Führungen erfahren Sie mehr über die Geschichte des Frauenstifts und entdecken am authentischen Ort wertvolle Schatzobjekte, mittelalterliche Skulpturen und Altäre, Grabdenkmale barocker Fürstäbtissinnen und kostbare Textilien.

Dauer: 60 Minuten
Kosten: Führungspauschale 40 EUR/Gruppe (max. 20 Personen) zzgl. 3 EUR Eintritt/Person

Führungen durch das Kloster Brunshausen

fuehrungen3 oeffentlich

Starke Frauen - Feine Stiche und
barocke Sammelleidenschaft

Die Geschichte des Gandersheimer Stifts begann auf dem Klosterhügel Brunshausen. Das Kloster beherbergte später Benediktinerinnen und hier errichtete Fürstäbtissin Elisabeth Ernestine Antonie ihr barockes Sommerschloss. In der Ausstellung "Starke Frauen - Feine Stiche" in der gotischen Klosterkirche entdecken Sie textile Kostbarkeiten vom frühen Mittelalter bis zur Barockzeit. Im Sommerschloss wird die "barocke Sammelleidenschaft" Elisabeth Ernestine Antonies erlebbar.

Dauer: 60 Minuten
Kosten: Führungspauschale 40 EUR/Gruppe (max. 20 Personen) zzgl. 4 EUR Eintritt/Person

Öffentliche Führungen durch das Kloster Brunshausen

fuehrungen2 klosterkirche

Öffentliche Führungen
Samstags und Sonntags um 14.00 Uhr

Das Kloster Brunshausen ist eine der ältesten Klosteranlagen Niedersachsens und die Keimzelle Gandersheims. Erfahren Sie mehr über den Gründungsort des Gandersheimer Frauenstifts, das Benediktinerinnenkloster, den Umbau der Klostergebäude zur barocken Sommerresidenz und über die Zeit der nationalsozialistischen Verbrechen.
Die Führungen bieten einen Einblick in die lange und wechselhafte Geschichte des Klosterhügels.

Dauer: 60 Minuten
Kosten: Führung inkl. Eintritt 6,50 EUR/Person

Geführte Stadtspaziergänge zu Roswitha von Gandersheim

fuehrungen4 roswitha

Roswitha von Gandersheim
(um 930 - um 980)

Folgen Sie den Spuren der Stiftsdame und ersten deutschen Dichterin Roswitha von Gandersheim. Im Oktober 2013 wurde zum Andenken an Roswitha in Bad Gandersheim vom Landesfrauenrat der 20. frauenORT in Niedersachsen eröffnet. Vieles in Bad Gandersheim und im Kloster Brunshausen erinnert an die Dichterin, die im 10. Jahrhundert im Stift lebte und wirkte. Erfahren Sie mehr zu ihren Werken, zur Geschichte der Stadt und des Stifts, zu den Domfestspielen und den Preisträgerinnen des Roswitha-Literaturpreises.

"UNTERWEGS MIT ROSWITHA"
Der Stadtspaziergang führt Sie durch die Gandersheimer Innenstadt oder über den Klosterhügel Brunshausen.
Dauer: 60 Minuten
Kosten: Führungspauschale 40 EUR/Gruppe (max. 20 Personen) zzgl. 2 EUR Eintritt/Person
"DAHER NAHM ICH MIR VOR, ZU SCHREIBEN, OHNE MICH ZU SCHEUEN"
Der Stadtspaziergang führt Sie durch die Gandersheimer Innenstadt und über den Klosterhügel Brunshausen.
Dauer: 120 Minuten
Kosten: Führungspauschale 70 EUR/Gruppe (max. 20 Personen) zzgl. 4 EUR Eintritt/Person

 

Führungen durch den Kaisersaal der Gandersheimer Abtei

fuehrungen5 kaisersaal

Barocke Pracht und
fürstliches Selbstverständnis

Fürstäbtissin Elisabeth Ernestine Antonie ließ in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts die Gandersheimer Abtei zur barocken Residenz ausbauen. Der Festsaal im ersten Obergeschoss zeugt mit seinen aufwendigen Wand- und Deckenmalereien, den zahlreichen Porträts von Fürstinnen und Fürsten und von Äbtissinnen und Kanonissen des Stifts, bis heute vom einstigen Prunk. Buchen Sie eine Führung durch den Kaisersaal als Ergänzung zu ihrer Führung durch die Gandersheimer Stiftskirche oder das Kloster Brunshausen.

Dauer: 60 Minuten
Kosten: Führungspauschale 40 EUR/Gruppe (max. 20 Personen)

Führungen auf den Spuren der Reformation

fuehrungen6 reformation

Schmalkaldische Besetzung
und Landesreformation

Mit der Schmalkaldischen Besetzung kam 1542 die Reformation erstmals nach Gandersheim. Doch erst durch Landesreformation unter Herzog Julius von Braunschweig-Wolfenbüttel nahmen ab 1568 Gandersheim, das Stift und die Klöster nach und nach die neue Lehre an. Entdecken Sie in buchbaren Führungen die Spuren der Reformation in Architektur und Kunst und erfahren Sie, warum Gandersheim fast Universitätsstadt geworden wäre.

STIFTSKIRCHE UND ABTEI DES REICHSSTIFTS
Dauer: 60 Minuten
Kosten: Führungspauschale 40 EUR/Gruppe (max. 20 Personen) zzgl. 3 EUR Eintritt/Person
KLOSTER BRUNSHAUSEN
Widerspenstige Benediktinerinnen, die Zerstörungen des Dreißigjährigen Krieges und eine neue Blüte zur Zeit des 200-jährigen Reformationsjubiläums.
Dauer: 60 Minuten
Kosten: Führungspauschale 40 EUR/Gruppe (max. 20 Personen) zzgl. 4 EUR Eintritt/Person
ST. GEORGSKIRCHE, RATHAUS, BARFÜSSERKLOSTER UND STIFTSKIRCHE
Erfahren Sie mehr über die Machtkämpfe zwischen Stadt, Stift und Schloss im Jahrhundert der Reformation.
Dauer: 90 Minuten
Kosten: Führungspauschale 60 EUR/Gruppe (max. 20 Personen) zzgl. 3 EUR Eintritt/Person