Öffentliche Führungen durch das Kloster Brunshausen

samstags und sonntags um 14.00 Uhr

Heiraten im Sommerschloss Brunshausen
Standesamtliche Trauung zwischen ottonischen Kaisern und orientalischen Palästen

Haben Sie schon immer davon geträumt, an einem ganz besonderen Ort zu heiraten?
Dann sind Sie im barocken Sommerschloss der Gandersheimer Fürstäbtissin Elisabeth Ernestine Antonie von Sachsen-Meiningen genau richtig. Im sogenannten Stiftssaal - dem einstigen Audienz- und Studienzimmer - sind Sie umgeben von eindrucksvollen Wandmalereien sowie kostbaren Gemälde und Objekten aus dem 18. Jahrhundert. Hier wird Ihre Trauung zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Standesamtliche Trauungen im Sommerschloss Brunshausen obliegen dem Standesamt Bad Gandersheim. Die Termin- und Raumkoordination erfolgt über das Standesamt Bad Gandersheim und das Museum Portal zur Geschichte. Für die Zeit der Trauung sind die Räume für Museumsbesucher selbstverständlich nicht zugänglich. Für Ihre Gäste kann eine Bestuhlung für bis zu 34 Personen arrangiert werden.

Für den anschließenden Sektempfang oder die Hochzeitsfeier bieten beispielsweise das Café im Klosterhof oder das Rosencafé direkt auf dem Brunshausener Klostergelände ein stilvolles Ambiente.

Alle Informationen auf einen Blick