Zurzeit sind leider keine Führungen möglich

Nutzen Sie stattdessen unseren Audioguide für einen geführten Rundgang

2015 03 08 aktuelles frauentag 02Roswitha(s) Andacht
Weltfrauentag & frauenORT Roswitha von Gandersheim
Stiftskirche Bad Gandersheim
Sonntag 8. März 2015, 16.00 Uhr

Mit der Veranstaltung „Roswitha(s)Andacht" im Rahmen des frauenORTs Roswitha von Gandersheim richten sich die Organisatorinnen Gerlinde Mennecke (Prädikantin) und Ulla Feiste (Kunsthistorikerin und Kirchenpädagogin) an Frauen, die sich in einer spirituellen Kirchenbegehung mit der historischen Roswitha auseinandersetzen wollen. Am Lebens- und Wirkungsort der ersten deutschen Dichterin und Kanonissin geht die Gruppe gemeinsam auf Spurensuche, um Roswithas Leben und Werk zu entdecken. Sind Vergangenheit und Gegenwart so verschieden oder gibt es vielleicht sogar Parallelen? Hat sich das Frauenbild überhaupt gewandelt? Wie hat Roswitha im Gandersheimer Frauenstift gelebt? Wie sah der Alltag einer Stiftsdame überhaupt aus? Und was hat die Literatin Roswitha geschrieben? Sind ihre Themen eigentlich noch aktuell? Viele Fragen, auf die Antworten gefunden werden können. Die Veranstaltung dauert circa 90 Minuten und besteht aus einer kirchenpädagogischen Führung, in der sich die Teilnehmer aktiv einbringen, und einer abschließenden kurzen Andacht. Treffpunkt ist das Martin-Luther-Haus neben der Stiftskirche in Bad Gandersheim.

Roswitha(s) Andacht
Weltfrauentag & frauenORT Roswitha von Gandersheim
Stiftskirche Bad Gandersheim
Treffpunkt: Martin-Luther-Haus
Sonntag 8. März 2015, 16.00 Uhr
Teilnahmegebühr 1 EUR
Anmeldung bei Annegret Wrobel, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Gandersheim
Tel. (05382) 5665
gleichstellungsbeauftragte@bad-gandersheim.de

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.