Römer und Germanen im Kloster Brunshausen - Neufunde vom Schlachtfeld am Harzhorn

14. Mai bis 14. August 2016

Stiftskirche Bad Gandersheim

2014-08-11 Stiftskirchenteaser 01

Schätze neu entdecken

Die Stiftskirche war von 881 bis 1810 der Lebensmittelpunkt der geistlichen Frauengemeinschaft. Der Kirchenbau mit seiner eindrucksvollen Doppelturmfassade ist ein einzigartiges Zeugnis der hohen Bedeutung des mittelalterlichen Reichsstifts. Ottonische Könige und Kaiser wandelten in seinen Hallen. Hier wurde der Gandersheimer Kirchenschatz aufbewahrt.
Mehr

Klosterkirche Brunshausen

2014-08-13 Klosterkirchenteaser 01

Starke Frauen – Feine Stiche

Der Klosterhügel Brunshausen ist die Keimzelle Gandersheims. Hier gründeten die ottonischen Stammeltern Liudolf und Oda 852 das Gandersheimer Frauenstift. Die Ausstellung "Starke Frauen - Feine Stiche" präsentiert neben kostbaren Textilien vom frühen Mittelalter bis zur Barockzeit auch das Leben der vielen eindrucksvollen Frauen, die im Stift wirkten.
Mehr

Sommerschloss Brunshausen

2014-08-11 Sommerschlossteaser 01

Barocke Sammelleidenschaft

Ägyptische Pyramiden, Isfahan, Rom - beeindruckende Bilder füllen die Wände im Sommerschloss Brunshausen. Es diente der Äbtissin Elisabeth Ernestine Antonie von Sachsen-Meiningen nicht nur als Wohnung in der warmen Jahreszeit, hier waren auch ihre umfangreichen Kunst- und Naturaliensammlungen untergebracht.
Mehr

Kirchengeschichte neu erleben

Ein unvergessliches Ereignis für Jung & Alt

Das Portal zur Geschichte präsentiert an drei authentischen Orten die Geschichte des Gandersheimer Frauenstifts. Historische Textilien, kostbare Schatzobjekte, mittelalterliche Skulptur und vieles mehr sind in den drei Ausstellungen in der Gandersheimer Stiftskirche und im Kloster Brunshausen zu sehen.

Ein vielfältiges Rahmenprogramm rund um die Geschichte des Stifts und der Stiftsdamen, deren bekannteste Deutschlands erste Dichterin Roswitha von Gandersheim war, begleitet die musealen Präsentationen.