Textil Kunst Handwerk Markt Feine Stiche

17. und 18. August 2019 im Kloster Brunshausen

Führungen durch die Stiftskirche Bad Gandersheim

fuehrungen1 stiftskirche

Im Gandersheimer "Dom"
Schätze neu entdecken

Die romanische Stiftskirche war von 881 bis 1810 Lebensmittelpunkt der Gandersheimer Stiftsdamen. Mit seiner eindrucksvollen Doppelturmfassade ist der Bau ein einzigartiges Zeugnis der hohen Bedeutung des Stifts im Mittelalter. In den Führungen erfahren Sie mehr über die Geschichte des Frauenstifts und entdecken am authentischen Ort wertvolle Schatzobjekte, mittelalterliche Skulpturen und Altäre, Grabdenkmale barocker Fürstäbtissinnen und kostbare Textilien.

Dauer: 60 Minuten
Kosten: Führungspauschale 40 EUR/Gruppe (max. 20 Personen) zzgl. 3 EUR Eintritt/Person

Führungen durch das Kloster Brunshausen

fuehrungen3 oeffentlich

Starke Frauen - Feine Stiche und
barocke Sammelleidenschaft

Die Geschichte des Gandersheimer Stifts begann auf dem Klosterhügel Brunshausen. Das Kloster beherbergte später Benediktinerinnen und hier errichtete Fürstäbtissin Elisabeth Ernestine Antonie ihr barockes Sommerschloss. In der Ausstellung "Starke Frauen - Feine Stiche" in der gotischen Klosterkirche entdecken Sie textile Kostbarkeiten vom frühen Mittelalter bis zur Barockzeit. Im Sommerschloss wird die "barocke Sammelleidenschaft" Elisabeth Ernestine Antonies erlebbar.

Dauer: 60 Minuten
Kosten: Führungspauschale 40 EUR/Gruppe (max. 20 Personen) zzgl. 4 EUR Eintritt/Person

Öffentliche Führungen durch das Kloster Brunshausen

fuehrungen2 klosterkirche

Öffentliche Führungen
Samstags und Sonntags um 14.00 Uhr

Das Kloster Brunshausen ist eine der ältesten Klosteranlagen Niedersachsens und die Keimzelle Gandersheims. Erfahren Sie mehr über den Gründungsort des Gandersheimer Frauenstifts, das Benediktinerinnenkloster, den Umbau der Klostergebäude zur barocken Sommerresidenz und über die Zeit der nationalsozialistischen Verbrechen.
Die Führungen bieten einen Einblick in die lange und wechselhafte Geschichte des Klosterhügels.

Dauer: 60 Minuten
Kosten: Führung inkl. Eintritt 6,50 EUR/Person

Geführte Stadtspaziergänge zu Roswitha von Gandersheim

fuehrungen4 roswitha

Roswitha von Gandersheim
(um 930 - um 980)

Folgen Sie den Spuren der Stiftsdame und ersten deutschen Dichterin Roswitha von Gandersheim. Im Oktober 2013 wurde zum Andenken an Roswitha in Bad Gandersheim vom Landesfrauenrat der 20. frauenORT in Niedersachsen eröffnet. Vieles in Bad Gandersheim und im Kloster Brunshausen erinnert an die Dichterin, die im 10. Jahrhundert im Stift lebte und wirkte. Erfahren Sie mehr zu ihren Werken, zur Geschichte der Stadt und des Stifts, zu den Domfestspielen und den Preisträgerinnen des Roswitha-Literaturpreises.

UNTERWEGS MIT ROSWITHA in der Gandersheimer Innenstadt und der Stiftskirche mit der Ausstellung "Schätze neu entdecken".
Dauer: 60 Minuten
Kosten: Führungspauschale 40 EUR/Gruppe (max. 20 Personen) zzgl. 2 EUR Eintritt/Person

UNTERWEGS MIT ROSWITHA im Kloster Brunshausen mit der Ausstellung "Starke Frauen - Feine Stiche".
Dauer: 60 Minuten
Kosten: Führungspauschale 40 EUR/Gruppe (max. 20 Personen) zzgl. 2 EUR Eintritt/Person

 

Führungen durch den Kaisersaal der Gandersheimer Abtei

fuehrungen5 kaisersaal

Barocke Pracht und
fürstliches Selbstverständnis

Fürstäbtissin Elisabeth Ernestine Antonie ließ in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts die Gandersheimer Abtei zur barocken Residenz ausbauen. Der Festsaal im ersten Obergeschoss zeugt mit seinen aufwendigen Wand- und Deckenmalereien, den zahlreichen Porträts von Fürstinnen und Fürsten und von Äbtissinnen und Kanonissen des Stifts, bis heute vom einstigen Prunk. Buchen Sie eine Führung durch den Kaisersaal als Ergänzung zu ihrer Führung durch die Gandersheimer Stiftskirche oder das Kloster Brunshausen.

Dauer: 60 Minuten
Kosten: Führungspauschale 40 EUR/Gruppe (max. 20 Personen)

Führungen auf den Spuren König Heinrichs I.

fuehrungen6 heinrich

1.000 Jahre Königserhebung
Heinrich I. und Gandersheim

Als Heinrich I. im Jahr 919 zum König erhoben wurde, war er der erste Sachse auf dem ostfränkischen Thron. Parallel zur Ausstellung "Heinrich I. in Quedlinburg" vom 19. Mai 2019 bis 2. Februar 2020 erfahren Sie unter dem Motto "Wo alles begann..." mehr über seine Gandersheimer Wurzeln, seinen Aufstieg zur Köningswürde und den ersten Memorialort der Liudolfinger-Ottonen.

ÖFFENTLICHE FRÜHRUNGEN
Ab dem 2. Juni 2019 an jedem 1. Sonntag im Monat um 14.00 Uhr im Kloster Brunshausen
Dauer: 60 Minuten
Kosten: Führung inkl. Eintritt 6,50 EUR/Person

BUCHBARE FÜHRUNGEN
Ab dem 19. Mai 2019 durch das Kloster Brunshausen oder die Gandersheimer Stiftskirche.
Dauer: 60 Minuten
Kosten: Führungspauschale 40 EUR/Gruppe (max. 20 Personen) zzgl. Eintritt

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen